Messtechnik für Durchfluss, Massenstrom & Strömungsgeschwindigkeit

Fordern Sie uns!

01.02.2011 10:06

Das Handgerät flowtherm NT setzt neue Maßstäbe!

Die Neuentwicklung der Höntzsch GmbH: flowtherm NT - ein multifunktionales Handgerät mit Datenlogger zum exakten Messen von Durchfluss, Strömungsgeschwindigkeit, Temperatur, Druck und vielen anderen Messgrößen.

Das benutzerfreundliche Handgerät mit breitem Einsatzspektrum, zeichnet sich durch die Vielfalt der anschließbaren Sensoren (Flügelrad-, Vortex-, thermischer Sensor, Pt100 und anderen Messwertaufnehmern mit Analogausgang) aus. Messungen können mit bis zu drei Sensoren gleichzeitig durchgeführt und angezeigt werden. Der Datenlogger ermöglicht die Speicherung von bis zu 40.000 Messwerten mit Datum und Uhrzeit. Bis zu 100 verschiedene Profile für Benutzer oder Messstellen können hinterlegt werden. Anwender haben die Wahl zwischen Momentanwertmessung und diversen Langzeit-Messmodi. Durch die USB-Schnittstelle lässt sich das Gerät bequem konfigurieren. Auf gleichem Weg können die gespeicherten Messdaten auf einen PC übertragen werden. Das flowtherm NT verfügt über folgende Eingänge: Strömungssensoren (FA, TA, VA); Pt100; 4-20 mA; 0-10 V. Für den Anschluss von Sensoren in 2-, 3- und 4-Leitertechnik steht eine 12 V-Versorgung zur Verfügung. Das Handgerät bietet zwei Analogausgänge 0-10 V. Die Energieversorgung erfolgt wahlweise durch Netz, Akku oder Batterie.

Zur Anwendung kommt das flowtherm NT bei Messung des Gasmassestroms und Durchflussmessungen in Luft, Abluft, Prozessgasen, in Partikel und Kondensat beladenen Abgasen, Fahrzeugabgasen sowie aggressiven Gasen mit hohen Betriebstemperaturen. Das Gerät dient auch zu Messungen in zement-, kohle-, staub-, oder tonerhaltiger Transportluft sowie an Filtern und Ventilatoren. Ein weiteres Einsatzfeld sind bei Netzmessungen zur Bestimmung des Volumenstroms bzw. der mittleren Strömungsgeschwindigkeit aus Einzelmessungen und Messung der Fließgeschwindigkeit in Gewässern.

Das neue Handmessgerät eignet sich für Messungen in allen Industriebereichen, bei der kommunalen Wirtschaft und bei Behörden sowie in Forschung und Entwicklung.

zur Übersicht