Messtechnik für Durchfluss, Massenstrom & Strömungsgeschwindigkeit

Fordern Sie uns!

13.06.2016 10:18

Ein halbes Jahrhundert Präzision aus Waiblingen

Am 13. Juni 1966, also vor 50 Jahren, wurde der Grundstein für die heute international erfolgreich tätige Höntzsch GmbH gelegt. Damals begann Ernst-Ewald Höntzsch mit dem Vertrieb pharmazeutischer und chemisch-technischer Produkte. Im Jahr 1976 wurde der erste eigene Strömungssensor entwickelt und gefertigt. Seitdem werden in der Entwicklungsabteilung der Höntzsch GmbH ständig neue Geräte und Sensoren zur präzisen Strömungs- und Durchflussmessung erschaffen. Zuletzt ein multifunktionales Handgerät für explosionsgeschützte Bereiche der Zone 1.

Heute vertreibt Höntzsch mit 29 Vertretungen weltweit innovative Messtechnik für Durchfluss, Massestrom und Strömungsgeschwindigkeit. Seit einigen Jahren wird mit großem Ehrgeiz das DAkkS akkreditierte Kalibrierlabor mit seinen zahlreichen Prüfständen immer weiter ausgebaut und zählt heute global zu den genauesten Referenzen. Seit 2012 gehört das Unternehmen zur DMT in Essen und somit zur TÜV NORD GROUP.

Das 50. Jubiläum begeht die Höntzsch GmbH auf besondere Weise: 10.000 Euro wurden für Spenden bereitgestellt. Die Höntzsch-Mitarbeiter konnten Vorschläge für soziale oder gemeinnützige Projekte, die ihnen am Herzen liegen, einreichen. Daraufhin hatte jeder der Mitarbeiter die Möglichkeit sich für eines der Projekte zu entscheiden. Die Anzahl der Stimmen legte die Höhe der Spende fest. Folgende Einrichtungen wurden bedacht:
 

-       Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Pusteblume Rems-Murr in Backnang

-       DKMS - Deutsche Knochenmarkspenderdatei

-       Sonnen-Stunden für krebskranke Kinder, Waiblingen

-       Kinderklinik / Olgahospital in Stuttgart

-       Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.

-       Nachtwanderer Korb, Kontaktförderung zu Jugendlichen

-       Stationäre Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart

-       Plan International Deutschland, Katastrophenhilfe für Kinder

-       Kinder- und Jugendcamp für Roma-Kinder

-       Ärzte ohne Grenzen

Die Mitarbeiter feierten den runden Ehrentag gemeinsam und erhoben ihre Gläser auf weitere erfolgreiche 50 Jahre. 滅菌可能

zur Übersicht