Messtechnik für Durchfluss, Massenstrom & Strömungsgeschwindigkeit

Nach DIN EN ISO/IEC 17025
akkreditiert von der

Wir sind Mitglied im
Deutschen Kalibrierdienst 

Nach DIN EN ISO 9001
zertifiziert durch

Das Höntzsch Kalibrierlabor - DAkkS akkreditiert, Mitglied im DKD

Um den stetig steigenden Anforderungen an die Genauigkeit und das Einsatzspektrum unserer Strömungssensoren gerecht zu werden, ist es erforderlich, unsere Kalibriertechnik in gleichem Maße weiterzuentwickeln wie unsere Produkte. Wir kalibrieren in unserem Kalibrierlabor Strömungs- und Durchflusssensoren auf zahlreichen, mit modernster Messtechnik ausgestatteten Prüfständen. Unsere Prüfeinrichtungen zählen weltweit zu den genauesten Referenzen in der Messtechnik und Regeltechnik. Die DAkkS-Akkreditierung unseres Kalibrierlabors für den Bereich Strömungsgeschwindigkeit, Durchfluss, Volumenstrom sowie Massedurchfluss von Gasen nach DIN EN ISO/IEC 17025 rundet das Angebot ab. 

Unser Leistungsspektrum bei DAkkS-Kalibrierungen:

Messgröße Kalibriermedium Messbereich Min. Messunsicherheit
Strömungsgeschwindigkeit

Luft

0,1 bis 70 m/s

0,5 % jedoch nicht
kleiner als 0,01 m/s

Volumendurchfluss

Luft bei
atmosphärischen
Bedingungen

5 bis 400 m³/h
400 bis 5500 m³/h

0,30 %
0,25 %

Massedurchfluss

Luft

2,0 bis 500 kg/h
500 bis 6600 kg/h

0,30 %
0,25 %

Unser Leistungsspektrum bei ISO-Kalibrierungen / Werkskalibrierungen:

Messgröße Kalibriermedium Messbereich Min. Messunsicherheit
Strömungsgeschwindigkeit

Luft

0,1 bis 70 m/s

0,5 % jedoch nicht
kleiner als 0,01 m/s

Volumendurchfluss

Luft bei
atmosphärischen
Bedingungen

1,5 bis 400 m³/h
400 bis 5500 m³/h

0,30 %
0,25 %

Volumendurchfluss

bis 10 bar
Absolutdruck für Luft
und andere
inerte Gase

0,2 bis 4000 m³/h

bis 1,0 %

Volumendurchfluss

diverse Gase:
Argon, Propan,
Wasserstoff, Erdgas,
Deponiegas, Helium,
Luft, Butan, Sauerstoff,
Edelgase, nicht
aggressive Gase

0,06 bis 100 m³/h

0,8 %

Strömungsgeschwindigkeit

Wasser

0,02 bis 4,25 m/s
(in DN100-Rohr)

0,55 % + 0,002 m/s

Volumendurchfluss

Wasser

0,5 bis 120 m³/h

0,55 % + 0,057 m³/h

Volumenstrom

zahlreiche
Flüssigkeiten

0,02 bis 9 l/min

1,0 %

Temperatur

Wasser

20 bis 100 °C

0,1 K

Wir kalibrieren Ihre Messgeräte auf folgenden Prüfständen:

  • DAkkS-akkreditierten Freistrahl-Windkanal (WK320) gemäß Göttinger-Bauart im Bereich 0,1 ... 70 m/s mit der Messunsicherheit 0,5 % jedoch nicht kleiner als 0,01 m/s
  • DAkkS-akkreditierter Atmosphärischer-Volumenstrom-Prüfstand (AVP) mit dem Kalibrierbereich zwischen 5 ... 5500 m³/h. Die Messunsicherheit beträgt 0,25 %. Hier können auch Massedurchflüsse von 2,0 … 6.600 kg/h gemessen werden.
  • Hochdruck-Volumenstrom-Prüfstand (HdVP) in geschlossener Bauweise mit dem Kalibrierbereich zwischen 0,20 ... 4000 m³/h. Durch die geschlossene Bauweise lassen sich sowohl der Druck im Bereich von 1000 ... 10000 hPa als auch die Temperatur, mittels eines Wärmetauschers, im Bereich von 20 ... 45 °C variieren. Als Kalibriermedium dient Luft. Es können aber auch andere inerte Gase verwendet werden. Die Messunsicherheit beträgt bis zu 0,5 %.
  • Realgas-Volumenstrom-Prüfstand (RVP) mit dem Kalibrierbereich zwischen 0,06 ... 100 m³/h. Als Kalibriermedium können neben Luft viele andere Gase oder deren Gemische (Argon, Propan, Wasserstoff, Erdgas, Deponiegas, Helium, Butan, Sauerstoff, alle Edelgase und nicht aggressive Gase) verwendet werden. Die Messunsicherheit beträgt 0,8 %.
  • Flüssigkeitsvolumenstrom (FVP) mit dem Kalibrierbereich zwischen 0,02 … 9 l/min (0,0012 … 0,5 m³/h) und der Messunsicherheit 1 %
  • Wasservolumenstrom-Prüfstand (WVP) mit dem Kalibrierbereich zwischen 0,5 ... 120 m³/h (Strömungsgeschwindigkeit für Wasser 0,02 … 4,25 m/s) und der Messunsicherheit 0,55 %.
  • Hochtemperatur-Strömungs-Prüfstand (HTP) im Temperaturbereich: bis 400 °C für Geschwindigkeiten von 0,5 ... 70 m/s. Die Messunsicherheit beträgt 2-3 %.
  • weitere Prüfstände für Strömung und Temperatur.

Kalibrierungen von Strömungsmessgeräten anderer Hersteller übernehmen wir gerne. Wir können Fremdgeräte zusätzlich zur Kalibrierung auch justieren.

 

Das Höntzsch-Garantieversprechen.
Ein Service auf den Sie sich verlassen können!

Ein kompletter Kalibrierservice mit Eingangsprüfung, Wartung und Justage inklusive DAkkS-Kalibrierung kann in einem Durchlauf in unserem Kalibrierlabor durchgeführt werden. Kostspielige Ausfallzeiten werden auf ein Minimum reduziert!

Jede Kalibrierung beinhaltet:

  • Prüfung mechanischer Parameter
  • Prüfung der elektrischen Sicherheit nach VDE 0702 
  • Prüfung der Ex-relevanten Eigenschaften (ATEX/CSA)
  • Prüfung der für die fehlerfreie Funktion relevanten elektronischen Parameter
  • Ausführung von erforderlichen Abgleicharbeiten zur Erzielung der kleinstmöglichen Messunsicherheit
  • Kleinere Instandsetzungen / Reparaturen 
  • Kostenlose Softwareupdates 
  • Verwaltung von Nachweisdokumenten 

Eine Funktionsgarantie für die anschließenden 12 Monate erhalten Sie, unabhängig vom Alter der Sensoren, ohne Berechnung dazu. 

Sollte dennoch ein Sensor ausfallen, übernehmen wir selbstverständlich die Instandsetzung kostenlos. Ausgenommen sind Verschleißteile wie Flügelradlagerungen oder Bauteile, die außerhalb der Spezifikationen eingesetzt werden. 

Für detaillierte Informationen über unser Kalibrierzentrum klicken Sie bitte hier Dokument U325, Dokument U183 und Info. Wenn Sie weitere Informationen über unseren Kalibrierservice wünschen, rufen Sie uns bitte an.

 

 

DAkkS Kalibrierung

Gemäß unserem hohen Qualitätsanspruch sind wir als DAkkS-Kalibrierlabor nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Ein kompletter Kalibrierservice bestehend aus Eingangsprüfung, Wartung und Justage samt DAkkS-Kalibrierung, früher bekannt als DKD-Kalibrierung, kann in einem Durchlauf im Höntzsch Kalibrierlabor durchgeführt werden. Natürlich können alle unsere Höntzsch-eigenen Anemometer DAkkS kalibriert werden, aber auch Messwertaufnehmer (z.B. Sensyflow), Düsen und Blenden anderer Hersteller.

Höntzsch setzt Standards bei den Messunsicherheiten!
DAkkS-Kalibrierungen im Bereich der Volumenstrommessungen von Gasen im Messbereich zwischen 5 m³/h bis 5.500 m³/h können mit einer kleinsten Messunsicherheit von bis zu 0,25 % kalibriert werden. Bei den Strömungsgeschwindigkeiten von Gasen im Bereich 0,1 bis 70 m/s kalibrieren wir mit einer Messunsicherheit von 0,5 % (siehe Tabelle). Dank unseres hochpräzisen Differenzdruck-Messsystems können Messunsicherheiten von unter 1% für die Kalibrierung von Pitot-Staurohren im Windkanal realisiert werden. An unserem Volumenstromprüfstand kalibrieren wir Ihre Düsen (Venturidüsen) und Blenden auf höchste Genauigkeit. Mit diesen hochpräzisen Kalibriereinrichtungen betreiben wir eines der genauesten Labore weltweit! 

Weitere DAkkS-Kalibrierungen sind bei den Messgrößen Durchfluss und Massedurchfluss von Gasen möglich. Die Messbereiche sehen Sie in der obenstehenden Tabelle.  

Was bedeutet DAkkS-akkreditiert?
Die DAkkS-Akkreditierung unseres Kalibrierlabors nach DIN EN ISO/IEC 17025 ist eine Bestätigung durch die deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS), über die Rückführbarkeit und Genauigkeit der verwendeten Referenzen auf nationale Normale der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt. Wir garantieren, dass die Kalibrierung aller Messgeräte außerhalb des Akkreditierungsumfanges unter Beachtung eines zertifizierten Qualitätssicherungssystems nach DIN EN ISO 9001 erfolgt. Die Genauigkeit der verwendeten Referenzen ist hier ebenfalls auf nationale Normale der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) rückführbar.

Mitglied im DKD

Unter der Schirmherrschaft der PTB arbeitet der DKD. Höntzsch ist ordentliches Mitglied im Deutschen Kalibrierdienst (DKD), im Fachausschuss 12. Strömungsmessgrößen. Der DKD ist ein Gremium aus akkreditierten Kalibrierlaboren und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt. Die wesentlichen Ziele des DKD sind die Förderung des Kalibrierwesens im Sinne der Weitergabe der Einheit, insbesondere die Förderung des Informationsaustausches zwischen den Mitgliedern und die Erarbeitung von Kalibrierrichtlinien, die den Stand der Technik darstellen. 

Zur Sicherstellung der weltweiten Einheitlichkeit der Kalibrierverfahren für unsere internationalen Kunden arbeitet die Höntzsch GmbH mit anderen nationalen und internationalen metrologischen Instituten zusammen. Das Ziel wird durch einen intensiven Austausch von Forschungsergebnissen und durch umfangreiche internationale Vergleichsmessungen erreicht. In enger Kooperation mit nationalen und internationalen akkreditierten Kalibrierlaboratorien arbeitet Höntzsch konsequent an der Weiterentwicklung der Kalibriermethoden sowie an der Reduzierung von Messunsicherheiten.


Downloads