Messtechnik für Durchfluss, Massenstrom & Strömungsgeschwindigkeit

Flügelrad FA

Durchfluss und Strömungsgeschwindigkeit in Rohrleitungen und Kanälen, Ausmessen von Strömungsprofilen, aerodynamische Untersuchungen, Prüfstandsmessungen, Messung des Laminarflows, auch bei hohen Gastemperaturen, Deponiegasmessung, Abgasmessung, Messung von Durchfluss und Strömungsgeschwindigkeit in Fließgewässern.
 

Flügelradanemometer für Durchflussmessung Gase / Flüssigkeiten

Das Messprinzip beruht darauf, dass ein Flügelrad eine Drehzahl proportional zur Strömungsgeschwindigkeit eines Fluids annimmt, in das es eingetaucht wird. Die Drehzahl ist nahezu unabhängig von Dichte, Druck und Temperatur des Messmediums. Flügelradsensoren können in Gasen und Flüssigkeiten verwendet werden.

Die Erfassung der Flügelraddrehzahl erfolgt durch einen Näherungsinitiator ohne jede Bremswirkung auf das Flügelradanemometer. Verschmutzungen sind ohne Einfluss auf die Impulserkennung. Der Einbau eines weiteren Näherungsinitiators erlaubt die Erfassung des Flügelraddrehsinns und damit die Erkennung der +/- Anström-
richtung.

Bedingt durch das geringe Gewicht des Flügelrads passt sich die Flügelraddrehzahl beim Einsatz in Gasen und Flüssigkeiten in Millisekunden an Geschwindigkeitserhöhungen an und gewährleistet somit eine sehr präzise Messung der Strömungsgeschwindigkeit.

Flügelrad Strömungsmesser können frequenzgleich justiert und kalibriert werden, sodass typgleiche Durchflussmesser ohne Einschränkung gegeneinander austauschbar sind.

Höntzsch Flügelradsensoren bieten ein breites Anwendungsspektrum. Ob in flüssigen oder gasförmigen Medien, ob bei hohem Druck, Flügelradanemometer liefern zuverlässig Messwerte. Ein Vorteil gegenüber vielen anderen Messverfahren ist die Einsetzbarkeit in Fluiden mit wechselnden Gaszusammensetzungen. Auch in demineralisiertem, vollentsalztem Wasser (VE-Wasser), können Flügelrad Durchflussmesser im Vergleich zu magnetisch-induktiven Durchflussmessern (MID) hervorragend eingesetzt werden.

Flügelradanemometer kommen in verschiedensten Branchen zum Einsatz. Beispiele für Anwendungen der Höntzsch Flügelrad Strömungsmesser:

Unsere Flügelrad Durchflussmessgeräte eignen sich zur Strömungsgeschwindigkeits- und Volumenstrom-Messung von Flüssigkeiten sowohl in Rohrleitungen wie auch in offenen Kanälen oder Gerinnen, sowie zur Durchflussmessung in Wasser, gereinigten Abwässern, in Bächen, Flüssen und Seen; für Strömungsmessungen in allen Industriebereichen, sowie bei der kommunalen Wirtschaft und Behörden; Strömungsgeschwindigkeiten von Abgasen, explosiven Prozessgasen (Ex / ATEX) und auch von aggressiven Messstoffen mit einer Arbeitstemperatur bis 550 °C. Diese Durchflussmesser haben sich über Jahrzehnte für die Messung und Überwachung von Laminarströmung in pharmazeutischen Anwendungen und Sterilisiertunneln, wie auch in der Reinraumtechnik bewährt. Aerodynamische Untersuchungen in der Automobilindustrie und Luftfahrt sowie für die Messung und Überwachung von Klima- und Lüftungsanlagen sind weitere Applikationen, die das Anwendungsprofil der Höntzsch Durchflussmessgeräte erweitern.

Flügelrad Messfühler von Höntzsch erfassen präzise auch sehr geringe, bidirektionale Fließgeschwindigkeiten.  Die Messdaten lassen sich per Laptop aufzeichnen, beobachten und auswerten, sodass Verbräuche und Leckagen schnell erkannt und anschaulich dargestellt werden können.

Bauformen der Flügelradanemometer: 

  • Eintauchfühler mit Sondendurchmesser ab 16 mm
  • Messrohre ab Innendurchmesser 9,7 mm
  • Kombi-Sonden für Strömung und Temperatur
  • +/- Strömungsrichtungserkennung

Durchflussmessung Gase / Flüssigkeiten mit dem Höntzsch Flügelradanemometer:

  • für den Einsatz in Luft / Gasen und Wasser / Flüssigkeiten
  • in Luft / Gasen Messbereiche von 0.2 bis 120 m/s
  • für den Einsatz bei Betriebstemperaturen bis +550 °C
  • aggressionsbeständig
  • geringer Druckverlust
  • +/- strömungsrichtungserkennend
  • Profibus / HART-Schnittstelle
  • für den Einsatz in Ex-Bereichen (ATEX, CSA)