Messtechnik für Durchfluss, Massenstrom & Strömungsgeschwindigkeit

Vortex VA

Durchfluss- und Strömungsgeschwindigkeitsmessung in nassen und/oder Partikel beladenen Gasen, wie Biogas oder Abgas, auch gemäß TA Luft, 13. u. 17. BImSchV; Durchflussmessung von Belebungsluft, Klärgas, Deponiegas und Wasserdampf; Motoransaugluft-Durchflussmessung auf Prüfständen; Strömungsmessung in Klima-Windkanälen, im verdünnten Automobilabgas, in Verkehrstunneln und in der Kernreaktortechnik.
 

Exakte Volumenstrommessung / Biogas Messung / Durchflussmessung von Gasen mit dem Vortex Wirbelzähler

Abgeleitet vom Karmanschen Phänomen der Wirbelablösung beruht das Messprinizip darauf, dass sich an einem Wirbelablöseelement im Sensorkopf periodisch Wirbel bilden. Deren Ablösefrequenz wird mit Hilfe eines Ultraschallfelds erfasst. Hierdurch lässt sich die Strömungsgeschwindigkeit und der Volumenstrom von Luft/Gasen bereits ab 0,5 m/s exakt messen.

Die Volumenstrommessung ist weitgehend unabhängig von Druck, Temperatur, kinematischer Viskosität und Zusammensetzung des Messgases. Der große Vorteil des exakten Abtastens der Wirbelablösefrequenz im Ultraschallfeld ist der sehr kleine Messbereichsanfangswert von nur 0,5 m/s und die große Messbereichsspanne!

Vortex Durchflussmesser sind extrem langzeitstabil, aggressionsbeständig und besitzen keine beweglichen Teile. Sie liefern selbst dann noch exakte Messergebnisse, wenn die Strömung Partikel enthält oder sich Kondensat bildet. Somit sind Vortex Durchflussmesser prädestiniert für die Biogas Messung oder Volumenstrommessung in Abgasen.

Die Applikationsmöglichkeiten der Höntzsch Vortex Durchflussmesser sind sehr vielfältig. Z.B. ist für die Volumenstrommessung in Biogas, Klärgas, Deponiegas der Ex-geschützte (ATEX, CSA) Vortex-Sensor hervorragend geeignet. Durch den prozessbedingten, teilweise niedrigen Gasanfall treten oft kleinste Strömungsgeschwindigkeiten auf. Da wir mit unserem Vortex Durchflussmesser kleinste Strömungsgeschwindigkeiten messen können, sind diese Sensoren für die Biogas Messung exzellent einsetzbar. Zudem hat die Gaszusammensetzung bzw. deren Änderung sowie nasses oder partikelbeladenes Gas keinen Einfluss auf ein exaktes Messergebnis. Die optimierte Bauform des Strömungssensors verursacht einen sehr geringen Druckverlust bei der Volumenstrommessung, so dass selbst kritische Prozesse und Anwendungen realisiert wie auch normative Vorgaben eingehalten werden können. Diese Sensoreigenschaften heben uns von anderen Anbietern konventioneller Vortex Durchflussmesser ab.    

Exemplarische Anwendungsbeispiele:
Durchfluss- und Strömungsgeschwindigkeitsmessungen in nassen- und/oder partikelbeladenen Gasen, wie Biogas oder Abgas / Abluft, auch behördliche Messungen gemäß TA Luft, 13. u. 17. BImSchV; Durchflussmessung von Belebungsluft, Klärgas, Deponiegas und Wasserdampf; Motoransaugluft-Durchflussmessung und Massestrommessungen auf Prüfständen; Strömungsmessung in Klima-Windkanälen, in Verkehrstunneln, in der Kernreaktortechnik, in CVS-Anlagen, etc.

Bauformen und Eigenschaften des Vortex Durchflussmessers:

  • Vortex Eintauchfühler für den Einbau in Rohrleitungen ab Di 80 mm
  • Vortex Messrohre mit Innendurchmesser ab Di 25 mm
  • Kombi-Sonden für Strömung und Temperatur
  • Vortex-Sensor zur Durchflussmessung in Gas / Gasgemischen
  • auch für kondensat- und partikelbeladene, aggressive Gase geeignet (Biogas Messung)
  • Durchfluss Strömungssensor ohne bewegte Teile
  • für Messungen gemäß TA Luft 13. Und 17. BlmSchV
  • SIL2-Zertifizierung / Performace Level
  • geringer Druckverlust
  • für den Einsatz in Ex-Bereichen (ATEX, CSA)
  • große Messdynamik
  • korrosionsbeständige Ausführungen